Kurzmeldung aus Albanien 10.08.2014 16:20

Sonntag, 10. August 2014,

21:16

in OSM, GPS, Reise/ travel, Karten/ Maps, Eigenes/ own stuff

Hotel “Veri” in Peshkopi…,

… I chose by recommendation - Last night a wedding, during the day (sunday) noisy construction works… . Walked the town for 15km, found two public basins at thermal springs, explored the Bazar and an old subterranean (surely military) complex & made another 3550 pictures (18GB) for Mapillar.

Malenkis Kurzberichte aus Albanien

Sonntag, 10. August 2014,

21:10

in OSM, GPS, Reise/ travel, Karten/ Maps, Eigenes/ own stuff

Da es in Albanien scheinbar einige technische Probleme mit dem Internet gibt, werde ich - Futju (Malenkis kleiner Bruder) - für den großen einspringen und dessen Kurzberichte vom SMS auf malenki.ch übertragen :).

______
Futju

———————————-

Bericht vom 10.08.2014 07:46

Werde heut das Städchen erkunden, geplant sind Basar & Thermalquellen.

Viele Grüße,

Malenki.

Downgrade eines Garmin-Navigationsgerätes

Donnerstag, 27. Februar 2014,

20:01

in GPS, Hardware

Heute lag eine interessante Mail in meinem Postfach. Ein offenbar älterer Herr bat mich um Hilfe, seinem Navigationsgerät wieder zu den Eigenschaften zu verhelfen, die es durch die neueste Firmwareversion verloren hatte.
Offenbar googelte die Person daraufhin um Hilfe und fand auf wundersame Weise die Email-Adresse zu diesem Blog.

Ich bastelte also eine sehr schöne Anleitung zum Downgrade eines Garmin-Navis. Natürlich habe ich die Schritte vor selbst noch einmal durchgespielt: Downgrade eines GPSMap 78 von 5.10 auf 5.00. Dabei schaute ich auch (zum ersten Mal) genau nach, was dabei mit den Dateien im internen Speicher des Navigationsgerätes passiert.
Da ich den Herrn nicht mit unnötigen Details belasten wollte, schreibe ich diese hier nieder.

Zuerst die ausführliche Anleitung:

1. Volle Batterien in das Garmin-Gerät einlegen
2. Die gewünschte Firmwareversion hier herunterladen:

http://www.gawisp.com/perry/agree.html

3. Die heruntergeladene Datei umbenennen nach GUPDATE.GCD
4. Das Garmin-Gerät per USB-Leitung an den PC anschließen.
5. Vorsichtshalber alle Daten sichern, die sich auf dem internen
   Speicher des Garmin-Gerätes befinden. (Das sollte man sowieso
   gelegentlich machen)
   Konkret heißt das:
     Rechtsklick auf den oben beschriebenen Wechseldatenträger
     Kopieren nach -> (Ziel angeben)
6. Die Datei GUPDATE.GCD kopieren:
      Auf den oben beschriebenen Wechseldatenträger, 
      dort wiederum im Ordner namens Garmin speichern
(unter Linux sieht das so aus: /media/GARMIN/Garmin/GUPDATE.GCD)
7. Nach dem Kopieren den Wechseldatenträger auswerfen
   (Rechtsklick auf den Wechseldatenträger)
8. Garmin-Gerät anschalten
Es erscheint folgende Meldung:
| New software found
|
| The software is older
|   than your current
| software. Would you
|   like to continue
| installing and clear
|   all user data?

   Auf
  [Yes]
 klicken

Es erscheint die Meldung
| Update wird geprüft
mit hochzählender Prozentanzeige

kurz danach
| Software Loading
mit Fortschrittsbalken

Nach Ende des Updates startet das Gerät mit Werkseinstellungen.

Hier die Dateien, die bei einem ähnlichen Downgrade geändert wurden:

GARMIN/GarminDevice.xml: 
  alt: SoftwareVersion>510</SoftwareVersion>
  neu: SoftwareVersion>500</SoftwareVersion>
GARMIN/GPX/Current/Current.gpx:
  zurückgesetzt
GARMIN/Profiles/Marine.gpf:
  einige Werte geändert
Vermutlich könnten bei Updates/Downgrades alle von Garmin definierten Profile betroffen sein; selbst definierte eher nicht.
GARMIN/.Position.gpx:
  alt: <time>2014-02-27T19:03:18Z</time></metadata><wpt lat="zensiert"
lon="zensiert"/>
  neu: <time>2014-02-27T19:12:02Z</time></metadata><wpt lat="38.855550"
lon="-94.799017"/>
GARMIN/system.xml:
etwas umfangreichere, aber unkritische Änderungen.

Die geänderten Dateien (ohne GPX-Daten) können zum Selbst-Nachschauen hier heruntergeladen werden.
tkdirdiff ist ein geeignetes Programm, Änderungen an mehreren Dateien in verschiedenen Verzeichnissen auszuwerten.

Screenshot:

Kriterien zur Anschaffung eines GPS-Gerätes

Sonntag, 2. Dezember 2012,

13:17

in OSM, GPS, Hardware

Meine persönlichen Kriterien für den Kauf eines (Outdoor)-GPS-Gerätes:
* möglichst preiswert.

* keine proprietäre Energieversorgung
Wenn der Akku leer ist, sind Standardzellen - in der Regel AA - leicht nachzukaufen. Bei proprietären oder gar fest eingebauten Akkus muss man Reserveakkus und zusätzliche Ladeelektronik vorhalten.

* möglichst lange Laufzeit
Garmin legt ~18 Stunden mit zwei AA-Akkus vor

* Ein vorhandener Display sollte bei Tageslicht ohne Beleuchtung ablesbar sein. Outdoor-Geräte haben meist transflektive Displays; das einfallende Licht wird sinnvoll genutzt.

* Bei vorhandenem Display: Wasserdichtigkeit
Was nützt ein GPS-Gerät mit Anzeige, wenn es beim nächsten Regenschauer in einer wasserdichten Tasche verstaut werden muss? Ganz abgesehen von spontanen Kajaktouren oder Furten, die man queren muss, wobei man nicht zwangsläufig trocken bleibt.

* große Log-Kapazität.
Wenn ich eine größere Tour mache, möchte ich die im Ganzen und möglichst detailliert loggen. Ab und zu ein Internetcafe aufzusuchen oder gar selbst einen transportablen Computer mitzuführen, um die Logs auszulesen ist für mich keine Alternative.

* nice to have: Speichern des Logs auf ener Speicherkarte.
Macht unabhängig von potentiellen Defekten des Geräts, die ein Auslesen des Logs verhindern. Garmin hat dieses Feature bei neueren Geräten leider (größtenteils?) abgeschafft.

* Wegpunkte blind setzbar
Diese Funktion ist sehr hilfreich, wenn man im Vorbeifahren schnell einen Punkt setzen möchte beziehungsweise wenn man beim Mappen fpür OpenStreetMap nur POI einer Kategorie sammelt.Einfach 1-2mal den selben Knopf drücken, fertig. (GPSMap 60, 62, 78)

* bei Kartenfähigkeit: Verfügbarkeit von OpenStreetMap-Karten
Damit meine ich nicht nur, dass der Hersteller des Gerätes kostenfrei OSM-Karten zur Verfügung stellen soll - es gibt manche, die vierteljährliche Updates für bestimmte Regionen liefern oder versprechen.
Der Nutzer soll Karten für das Gerät aus OSM-Daten selbst bauen können. So kann er selbst bestimmen, die Karte welcher Region er ins Gerät lädt und wie aktuell die Daten sind.

Die bis dato einzigen kartenfähigen Geräte, die diesen Kriterien entsprechen sind von Garmin.
Leider verschlechtert dieser Hersteller bei neueren Geräten den Funktionsumfang und scheint teilweise über Jahre nicht in der Lage, Fehler in der Firmware zu beheben (siehe).
Inzwischen gibt es mehrere Hersteller wasserdichter, mit OSM-Karten versehener Outdoorgeräte. Es ist zu hoffen, dass engagierte Hacker oder gar die Hersteller selbst Toolchains zum Umwandeln von OSM-Daten ins jeweilige Kartenformat der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.

Kein Zugriff auf Gerät an Serial-to-USB

Freitag, 7. November 2008,

11:00

in Computer, GPS

Notiz: Wenn man beim Zugriff auf ein USB-Gerät, das über Serial-to-USB angesprochen wird, folgende Meldung bekommt

/dev/ttyUSB0: Permission denied

Falls /etc/udev/rules.d/50-udev.rules nicht vorhanden ist (war bei mir der Fall), hilft folgender Einzeiler dauerhaft (ausgeführt als root):

echo 'KERNEL=="ttyUSB*", GROUP="uucp", MODE="0666", OPTIONS="last_rule"' >> /etc/udev/rules.d/50-udev.rules

(gefunden unter anderem hier)
Konkret betraf es bei mir den USB-Logger RGM3800.

Langzeit-Logger

Mittwoch, 9. Juli 2008,

10:00

in GPS

Der wie hier (ff) zu sehen aufgebohrte Logger loggte mit Alkaline-Batterien rund 25h am Stück. Prost! :)

GPS-Akronyme

Dienstag, 20. Mai 2008,

10:00

in GPS

Da ich auf die nächste Tour einen GPS-Logger mitnehmen will, um a) zu sehen, wo ich denn überhaupt war und b) die Route ohne tagelanges Gebastel auf Google Maps oder andere Dienste übertragen und c) die Fotos einfach den Orten zuordnen kann, wo sie gemacht wurden, musste ich mich zwangsläufig ein _wenig_ in die Materie einarbeiten.
Da ich bei Wikipedia, dem universellen geballten gesammelten Wissen der Menschheit, keine Übersicht für die ganzen im GPS-Bereich benutzten Kürzel fand und im Pocketnavigationsforum nur eine über einen 6-Seiten-Thread gewachsene Liste, stelle ich diese hier - etwas bereinigt - ein.
Links, soweit nötig/möglich, trage ich nach.



Warning: mkdir(): Permission denied in /www/htdocs/w0125c67/malenki.ch/fp/fp-plugins/fpstats/classes/core/db/DBWriter.php on line 86